Erster Indie-Vertrieb mit Dolby Atmos

Rebeat liefert als erster Indie-Vertrieb Dolby Atmos an alle unterstützenden Plattformen

Der österreichische Musikvertrieb Rebeat vertreibt als einer der ersten Indie-Dienstleister mit Anfang Juli 2021 Musik im Dolby Atmos Format. Geliefert wird die Musik im Surround-Sound derzeit an Apple Music, Amazon Music und Tidal. Die Plattformen Anghami und Hungama sollen in den Folgewochen dazu kommen. Das macht Rebeat zum einzigen Vertrieb der aktuell alle Plattformen, die Dolby Atmos unterstützen, beliefert. Den ersten Release im Dolby Atmos Format hat Rebeat allerdings schon viel früher veröffentlicht.

Als einziger Musikvertrieb Dolby Professional Partner

Christoph Enzinger, COO Rebeat Digital GmbH

Bereits im Juni 2020 hat Rebeat für Red Bull Media einen Release im Dolby Atmos Format veröffentlicht. „Red Bull ist immer Vorreiter bei neuen und innovativen Trends“ sagt Rebeat COO Christoph Enzinger. „Als sie «The Sounds of Red Bull» im Dolby Atmos Format veröffentlichen wollten, haben wir uns sofort um die Umsetzung gekümmert. Die atmosphärischen Klänge waren perfekt für das neue Format, man hat richtig das Gefühl in den Sound einzutauchen!“ Aufgrund der tollen Zusammenarbeit hat Dolby Rebeat als bisher einzigen Musikvertrieb zum Professional Partner ernannt (https://professional.dolby.com/music/).

Über Dolby Atmos Format
Im Dolby Atmos Format können Künstler spezielle Abmischungen vornehmen, bei denen sie die Instrumente frei im Raum platzieren und somit einen „Surround Sound“ erzeugen. Dolby führt eine Liste mit zertifizierten Studios, die solche Abmischungen anbieten.