Spotify startet „Loud & Clear“

Spotify will mit "Loud & Clear" das Royalty Payment System erklären

Spotify startet eine neue Initiative mit dem Namen “Loud & Clear”. Ziel ist es, mehr Transparenz für Künstlerinnen und Künstler zu schaffen. Auf der Website präsentiert Spotify globale Streamingdaten und erklärt das Royalty System, dessen Akteure und den dahinter liegenden Prozess.

Loud & Clear bietet:

  • Ein interaktives Modul, das die Einnahmen verschiedener Künstler-Kataloge in den letzten vier Jahren auf Spotify zeigt.
  • Ein interaktives Werkzeug, das Streamingzahlen in einen Kontext bringt.
  • Beispiele verschiedener Künstlergruppen auf Spotify und wie ihre Fanbase mit Streaming  gewachsen ist.
  • Ein Video, das die Zahlungsströme vom Spotify Abonennten zu den Künstlerinnen und Künstlern verdeutlicht.
  • Häufige Fragen und Antworten von Kunstschaffenden zu wirtschaftlichen Askpekten der Musikindustrie.
„Im letzten Jahrzehnt sind immer mehr Fragen rund um Streaming und den Verdienst von Künstlerinnen und Künstlern aufgetaucht. Unsere Antworten waren nicht immer klar genug. Unser Ziel  ist es, mit „Loud & Clear“eine gute Basis für eine konstruktive Diskussion zu diesem Thema zu schaffen. Das wollen wir erreichen, indem wir mehr Information bieten und Antworten auf wichtige Fragen zum Streamingbusiness geben.“
– Spotify